Therapiemöglichkeiten

1. Thrombolyse (Lysetherapie) Wurde der Schlaganfall durch einen Gefäßverschluss im Gehirn ausgelöst (ischämischer Schlaganfall) und bereits zu einem frühen Zeitpunkt erkannt, so kann eine Thrombolyse durchgeführt werden. Bei dieser Behandlung werden Medikamente in den Körper indiziert, um die entstandenen Blutgerinnsel zu lösen. Man unterscheidet zwei verschiedene Formen der Thrombolyse: • … Weiterlesen

Kostenträger

Wenn der erste Schock nach dem Schlaganfall überwunden ist, sorgen sich Patienten und Angehörige oftmals über die anfallenden Kosten der langen Behandlungsphase. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Kostenträger der Rehabilitationsmaßnahmen: Krankenkassen Diese übernehmen in der Regel die Kosten für Patienten in Phase B und C mit … Weiterlesen

Stationäre Rehabilitation

Die meisten Schlaganfälle bringen langzeitige Folgen mit sich, die sich durch die Akutbehandlung in der Klinik nicht immer vollständig beheben lassen. In der Regel durchlaufen die betroffenen Patienten die folgenden neurologischen Rehabilitationsphasen: 1. Phase A: Die Akutbehandlung im Krankenhaus 2. Phase B: Frührehabilitation zeitnah im Anschluß an die Akutbehandlung 3. … Weiterlesen

Augenarzt

Folgende Beeinträchtigungen der Augen können bei einem Schlaganfall vorkommen: räumliches Sehen, Sehschärfe, Nah-, Fernsicht, Hell- und Dunkelanpassung, Augenstellung, Gesichtsfeldeinschränkung, Blick-Koordination. Der Augenarzt stellt diese Beeinträchtigungen fest, die extrem wichtig sind, vor einer Teilnahme am Straßenverkehr nach dem Schlaganfall oder auch bei der Wiederaufnahme der Berufstätigkeit.

Hausarzt (Allgemeinmediziner)

Der Hausarzt ist Vertrauensperson und erster Ansprechpartner bei Problemen. Er verfügt meist auch über Informationen zur Vorgeschichte des Betroffenen. Er kontrolliert Blutdruck, Puls, Leber-, Nieren-, Lungen-  und Darmfunktion, Laborwerte und überwacht die Behandlung, die er auch veränderten Begebenheiten anpasst. Er begleitet therapeutische, pflegerische und weitere soziale Maßnahmen. Angehörige werden, sofern … Weiterlesen

Page 2 From 10

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen