Gemeinsam zu neuen Ufern aufbrechen

Hilfe bei Schlaganfall – gemeinsam zu neuen Ufern aufbrechen

Schlaganfall – diese Diagnose ist für jeden Betroffenen ein Schlag ins Gesicht. Er verändert das gesamte Leben und wirkt sich auf nahezu alle Lebensbereiche aus. Lähmungserscheinungen und Sprachstörungen sind die geläufigsten Folgen eines Schlaganfalls. Doch dies entspricht nur zum Teil der Realität. So vielschichtig der Schlaganfall auftritt, so unterschiedlich wirken sich auch seine Folgen auf den Körper und die Psyche des Betroffenen aus.

 


 

Butter bei die Fische – Zahlen und Fakten zum Thema Schlaganfall

Gemäß den Zahlen der Deutschen Schlaganfallhilfe , ereignen sich jährlich knapp 270.000 Schlaganfälle allein in Deutschland. Bei etwa 70.000 davon handelt es sich bereits um den zweiten Hirnschlag. Die Anzahl der Betroffenen unter 50 Jahren beläuft sich inzwischen auf fünf bis zehn Prozent. Damit ist die Apoplexie inzwischen die dritthäufigste Todesursache und der häufigste Grund für erworbene Behinderungen im Erwachsenenalter.

Die von Statistikern erstellten Projektionen des Burden of Stroke Reports zeigen auf, dass zwischen 2015 und 2035 die Gesamtzahl der Schlaganfallereignisse in der EU um 34% ansteigen wird.
Die Hochrechnungen zeigen weiterhin, dass auch die Zahl der Menschen, die mit dem Schlaganfall als chronische Erkrankungen leben müssen, bis zum Jahr 2035 um ca. 25 Prozent ansteigen wird.
Mein Augenmerk ist gerade aus diesem Grund auf die Nachsorge gerichtet.

Burden of Stroke-Report


 

„Leuchtturm sein in Nacht und Wind“ – mein Hilfsangebot bei Schlaganfall

So ein Lebensereignis wirkt sich auf Betroffene, aber auch auf Angehörige, Freunde und das gesamte soziale Umfeld und Leben aus. Nach der Diagnose folgen Behandlungen, Rehabilitationsmaßnahmen, häusliche Rückkehr und ggfs. berufliche Integration. Jede dieser Phasen hält die unterschiedlichsten Herausforderungen bereit. Doch Sie müssen das nicht alleine durchstehen. Hilfe und Unterstützung finden Angehörige und Betroffene je nach Krankheitsphase und Bedürfnis v.a. auf psychosozialer Ebene, sowohl in und rund um München, als auch deutschlandweit.

Hilfe im Alltag

Ich begleite Sie gerne im Alltag, übernehme alltägliche Arbeiten wie Einkäufe oder bürokratische Aufgaben, höre Ihnen zu und vermittle Kontakte zu Organisationen und weiteren Hilfsangeboten.
Hier erfahren Sie mehr zu meiner Alltagshilfe in München.

Coaching

Das persönliche Coaching gibt Orientierung im Informationsdschungel, vermittelt Wissen, entlastet und bietet Raum für Gespräche.
Hier melden Sie sich an.

Wissenspool

Im Internet erhalten Sie fast alle wichtigen Informationen rund um das Thema Schlaganfall auf den unterschiedlichsten Plattformen. Mein Ziel ist es, die wichtigsten Themen für Sie zu bündeln und ein Netzwerk aufzubauen, das Ihnen die Suche erleichtert.
Hier erhalten Sie gebündelte Informationen rund um das Thema Schlaganfall nicht nur für München, sondern deutschlandweit.

Unterstützung per Telefon, Skype oder Facetime

Sie wohnen weiter weg, sind nicht mobil oder anderweitig verhindert? Orientierung, Raum und Wissensvermittlung erhalten Sie in diesen Fällen selbstverständlich auch telefonisch, via Skype oder Facetime.
Hier finden Sie weitere Informationen zu meinen Kontaktmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen