Akutkliniken

Leider verfügen nicht alle Krankenhäuser über eine Stroke Unit. Besonders in kleineren Einrichtungen kann es vorkommen, dass keine Schlaganfall-, oder neurologische Station gegeben sind. In diesen Fällen kommt es des Öfteren zu Kooperationen und videogestützter Zusammenarbeit mit größeren Häusern. So können Transport- und Behandlungszeiten verkürzt und Expertenmeinungen eingeholt werden.

Die Kosten für den Krankenhausaufenthalt werden in einem solchen Fall ganz normal von der Krankenkasse übernommen, es ist jedoch eine Zuzahlung von 10€ am Tag erforderlich.

Tempis (Telemedzisinisches Netzwerk für ganz Süd-Ost Bayern)
Ein innovatives Netzwerk, in dem jedes Jahr über 6.000 Patienten in über 19 Kliniken in Süd-Ost Bayern behandelt werden. Betroffene aus ländliche Gebieten in Süd-Ost Bayern profitieren von einer spezialisierten Schlaganfallbehandlung, wie sie sonst nur in großen Städten durchgeführt werden kann. Bereits in der Notfallaufnahme wird ein Schlaganfallexperte über eine Videokonferenz zugeschaltet. Gleichzeitig werden die erstellten Computer-Tomographie Bilder zur Experten Beurteilung an das Zentrum überspielt. Innerhalb weniger Minuten kann so über eine Lysetherapie entschieden werden.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen